Aktuelles

Neue DIN 4109

Am 01.07.2016 wurde die neue DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ veröffentlicht. Sie enthält folgende Teile:

Teil 1: Mindestanforderungen
Teil 2: Rechnerische Nachweise der Erfüllung der Anforderungen
Teil 4: Bauakustische Prüfungen

Mit dem Untertitel „Daten für die rechnerischen Nachweise des Schallschutzes (Bauteilkatalog)“ gibt es folgende Teile:

Teil 31: Rahmendokument
Teil 32: Massivbau
Teil 33: Holz-, Leicht- und Trockenbau
Teil 34: Vorsatzkonstruktionen vor massiven Bauteilen
Teil 35: Elemente, Fenster, Türen, Vorhangfassaden
Teil 36: Gebäudetechnische Anlagen

Die bisherige DIN 4109 von 1989 wurde zurückgezogen, wobei jedoch das Beiblatt 2 "Hinweise für Planung und Ausführung; Vorschläge für einen erhöhten Schallschutz; Empfehlungen für den Schallschutz im eigenen Wohn- oder Arbeitsbereich" und das Beiblatt 3 "Berechnung von R'w,R für den Nachweis der Eignung nach DIN 4109 aus Werten des im Labor ermittelten Schalldämm-Maßes Rw" zunächst weitergelten.

Die 30er Teile der Neuausgabe von DIN 4109 ersetzen das Beiblatt 1 zu DIN 4109 mit dem bisherigen Tabellenverfahren zur Aufstellung von Schallschutznachweisen.

Wann die neue DIN 4109 und welche Teile davon bauaufsichtlich eingeführt werden, ist noch nicht bekannt.

Es gibt zahlreiche Änderungen und Neuigkeiten. Auf der Seite des Beuth-Verlages gibt es weitere Information: http://www.beuth.de/de/norm/din-4109-1/254671638

2016-07-05