Aktuelles

Generationenwechsel bei TAUBERT und RUHE

Ulrich Taubert verabschiedete sich am 31. März aus dem aktiven Geschäft der Akustik und Thermischen Bauphysik in den wohlverdienten Ruhestand. Er trat vor 33 Jahren nach Abschluss seines Studiums der Umwelttechnik in die GmbH ein.

Im Wesentlichen war die Akustik sein Arbeitsgebiet. Die akustische Beratung zum Bundesrat, dem Abgeordnetenhaus „Dorotheenblöcke“ in Berlin und die Sanierung der „4-Zylinder“ von BMW in München gehörten zu den großen Bauvorhaben neben vielen anderen Projekten. Außerdem war er als Sachverständiger für Bau- und Raumakustik bestellt.

Im Büro war er maßgeblich dafür verantwortlich, dass Strukturen geschaffen und ausgebaut wurden, auf deren Basis die TAUBERT und RUHE GmbH bis zum heutigen Tage wachsen und neben der Akustik auch den Bereich der Thermischen Bauphysik ausbauen konnte. Wir danken ihm für viele Jahre, in denen er die Unternehmenskultur mitgestaltet hat.

Bereits seit 2013 führte Herr Taubert nach dem Ausscheiden von Herrn Ruhe die Geschäfte zusammen mit Klaus Focke, der diese Aufgabe nun fortsetzen wird. Hierfür bekommt er Unterstützung von den Geschäftsleitern Robert Bohlayer und Philipp Kelz. Robert Bohlayer koordiniert die Bereiche Bauakustik und Schallimmissionsschutz. Philipp Kelz ist verantwortlich für die Bereiche Thermische Bauphysik und Raumakustik.

2019-04-02